Die chinesischen Bewegungstherapien Qigong und Taiji

Medizinisches Qigong und Taiji wirken regulierend auf den gesamten energetischen Zustand des Menschen. Je nach Ausprägung der Übungen, können bestimmte energetische Entgleisungen/Erkrankungen positiv beeinflusst werden.

Mit den drei Mitteln Körperhaltung und -bewegung, Atmung und Vorstellungskraft kann man selbständig seine körperlichen, geistigen und emotionalen Kräfte stärken und harmonisieren.

Die Bewegungen sind weich, langsam fließend, sanft dehnend und werden von der Vorstellungskraft, dem wichtigsten Mittel des Qigong angeleitet.

Qigong kann in jedem Lebensalter erlernt und erfolgreich praktiziert werden.